top of page

Was ist das Schülerparadies?

 

Jedes Kind ist gern erfolgreich und jedes Kind möchte beliebt sein. Der Weg dorthin ist für manches Kind voller Stolpersteine. 



Ein Kind auf diesem Weg zu begleiten, ist die Aufgabe der Erwachsenen in seinem Umfeld – eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, denn jedes Kind ist einzigartig. Nicht einmal Zwillinge sind hundertprozentig identisch. So unterschiedlich verhalten sich Kinder dann auch. Und nicht immer ist dieses Verhalten angemessen. Oft ist es unbequem. Manche Kinder bekommen Probleme mit Familie, Freunden und Schule. Deshalb unterstützen wir Familien, deren Kinder in der Schule und oder im sozialen Umfeld Schwierigkeiten haben.

Im Schülerparadies liegt der größte Fokus auf dem Thema Schule. Die Kinder bekommen Unterstützung bei der Erledigung der täglichen Hausaufgaben. Es gibt Nachhilfe, es wird für Arbeiten geübt, Referate werden ausgearbeitet und Buchbesprechungen begleitet. Die Schüler*innen erhalten Unterstützung bei der Auswahl eines Praktikumsplatzes, dem Schulabschluss oder bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle.

Gleichermaßen bieten wir eine individuelle und familiäre Betreuung – mit vielen Spiel- und Sportangeboten.

Birgit Meier

Birgit Meier:

Journalistin, Erzieherin
– und Chefin!

Schüler-

stimmen

NILS:



»Im Schülerparadies ist gut, dass man spielen und essen darf.«

 

JANNICK:



»Das ist jetzt echt schön dicht bei
meiner Schule.«


 

MARCEL:



»Hier sind nette Menschen, man
kriegt von jedem Unterstützung. Ich
bin gerne hier.«


 

Wer macht das?

 

Im Schülerparadies arbeiten Menschen mit viel Freude und Engagement an ihrer Aufgabe. Die Stimmung ist fröhlich. Jeder setzt seine speziellen Fähigkeiten ein. Geduld wird hier großgeschrieben – freundliche, bestimmte Konsequenz auch. Wir sind verlässlich und machen keine leeren Versprechungen. Wer hier arbeitet – egal wie alt – ist jung und verständnisvoll. Wir helfen wo wir können, mit Kompetenz und Herz.

Die Idee zum Schülerparadies hatte die ausgebildete Erzieherin und Journalistin Birgit Meier. Man merkt es deutlich: Birgit redet gern und viel, kann von allen am besten telefonieren und gibt niemals auf.

Das junge Team besteht aus – Erzieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen, Sozialpädagog*innen, Sozialwissenschaftler*innen und Psycholog*innen.  

Unser aller Motto ist:

»Jeder kann was – du schaffst das!«

Moritz_edited_edited.jpg

Moritz Meier

Zukünftiger Sozialpädagoge 



Moritz ist stellvertretender Geschäftsführer im Schülerparadies, hat eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich und studiert Sozialpädagogik. Moritz wird von Mitarbeitern und Kindern wegen seiner freundlichen und humorvollen Art sehr geschätzt. Lediglich in Sachen HSV versteht er gar keinen Spaß.

Hauke

Hauke Inselmann

Psychologe (BA) 



Hauke ist unser Abteilungsleiter für die Tagesgruppe. Er ist unglaublich einfühlsam, emphatisch und absolut verlässlich. Mit seiner ruhigen, besonnene Art stellt er täglich den Fels in der Brandung dar. Es gibt für alles eine Lösung – Hauke findet immer einen Weg. 

IMG_2485.JPG

Reinhard Nowak

Sozialarbeiter/ -pädagoge 



Reinhard hat Sozialpädagogik studiert und punktet mit jeder Menge Schulerfahrung. Das macht die Arbeit an Schulen noch effektiver. Auf ihn kann man sich in jeder Situation verlassen.

Robert

Robert Altmann

Sozialarbeiter/-pädagoge (BA)



Robert unterstützt die Tagesgruppe.
Er hat die perfekte Übersicht auf die Gesamtsituation – fängt Stimmungen ein, bewahrt immer die Ruhe und findet stets eine Lösung. Lediglich seine Sympathie für den FC St. Pauli bietet Diskussionspotential.

Timon

Timon Boettcher

Heilerziehungspfleger und Schulbegleiter 



Timon hat sich mit seiner coolen Art gleichermaßen bei den Kids und den Mitarbeitenden viele Sympathiepunkte  erarbeitet. Mit Sport und Spiel lassen sich viele Widrigkeiten des Alltags meistern. Welch glückliche Fügung, dass Timon gute Beziehungen zum Sprungraum Hamburg hat ...

Stephan

Stephan Čemus

Heilerziehungspfleger und Schulbegleiter 



Seine ruhige und gelassene Art wirkt nicht nur auf die kleinen Hektiker beruhigend. Stephans bloße Anwesenheit reicht aus, um gereizte Stimmung runterzufahren.

Lina-24 Kopie.jpg

Lina Behrens

Sozialarbeiterin/-pädagogin (BA)



Lina ist immer fröhlich, positiv und steckt jeden mit ihrem Lachen an. Obwohl sie noch so jung ist, hat sie viel praktische Erfahrung gesammelt – in und vor ihrem Studium zur Sozialpädagogin. Auf den Punkt gebracht: Mit Lina kann man Pferde stehlen. 

Carlotta

Carlotta Heyer

Sozialarbeiterin/-pädagogin (BA) 



Ihre einfühlsame, emphatische Art kommt nicht nur bei den Kindern gut an, sondern auch bei deren Familien. Die studierte Pädagogin ist unser Sorgentelefon auf zwei Beinen. Carlotta ist superkreativ unterwegs und hat immer eine großartige Idee für einen verregneten Nachmittag parat.

Abstrakt Gradient

Redost Hmka

Zukünftiger Sozialpädagoge 



Auf Redost ist immer Verlass. Wenn er gebraucht wird, ist er da. Neben seinem Studium bietet er den Kids in seiner eigenen Firma gut angeleitete Praktikumsplätze – völlig komplikationsfrei und perfekt pädagogisch betreut. Redost versteht jede Menge Spaß, und das nur nicht in der Soccerhalle.

Ulrike.jpg

Ulrike Meyer-Haake

Office-Managerin 



Ulrike meistert alles, was mit Formularen, Zahlen, Verträgen und Organisation zusammenhängt. Sie prüft, regelt, managt – ihr entgeht einfach nichts. Jeder Ansatz von Egal scheitert an Ulrike und genau das schätzen wir an ihr.

Ousman

Ousman Mbye

Schulbegleiter



Ousman hat eine sehr große Fangemeinde unter den Kindern und immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Er ist zur Stelle, wenn’s in Sachen Schule brennt. Mit viel Geduld und wenig Druck überzeugt er die Kids, dass Hausaufgaben neben viel Spaß und Quatsch auch mal notwenig sind.  

Eleni

Eleni Kokkoli

Hauswirtschafts-Managerin 



Beste Idee ever! Seit Eleni bei uns ist, gibt es JEDEN Tag die leckersten Obst und Gemüseplatten und ein mega Mittagessen. Sie achtet auf Ordnung und hat ein offenes Ohr für alle Sorgen und Nöte im Schülerparadies. Wenn nötig, nimmt sie auch mal den Kampf mit dem Kopierer auf.

bottom of page